JA slide show
Anasayfa
Auf den Spuren des Phönix
Yazan C. Bahadır Yüce   
15.01.2009 18:26
 Die gerade erst veröffentlichte Erzaehlung  “Phönix” von Sadık Yalsızuçanlar, scheint ein guter Anfang dafür zu sein, sich der Welt des Dichters Misri , der mitunter der staerkste und feurigste Dichter der mystischen Literatur ist, zu nehern.
Allen voran sei erwehnt: Phönix ist kein historischer Roman. Yalsızuçanlar ist ein Schriftsteller mit Mass. Selstverstendlich ist er nicht einer literarischen Gewöhnlichkeit und Unwissenheit verfallen, das Leben Niyazi Misris in einem einfachen Roman zu schildern.

Die Erzaehlung breitet sich auf drei Flechen aus: das mühevolle Leben des Niyazi Misri, desen eigentlicher Name- abgeleitet von Muhammed- Mehmet war/  das Subjekt des Erzehlers (auch dessen Name ist Mehmet) ein Akademiker, der im heutigen Ankara lebt und eine bewegte Beziehung mit seiner Frau führt/ und die Reise der der Vögel zum Phönix, auf den Spuren des Mantıkutayr. Diese drei Ebenen überschneiden sich hien und dort, so manchesmal ist es nicht einfach zu definieren, auf welcher Ebene sich das Subjekt sich bewegt. Nur bleibt es zu erwehnen, das es Yalsizuçanlars frischer und überaus reicher Stil ist, der dieses gewehrleistet.

Die Reise des Herzens von Misri.

Auch wenn der Roman den Eindruck hinterlesst, als handele er über das Leben des Misri oder als were es  die Erzehlung über einen Menschen aus modernen Zeiten, der das Auge seines Herzens offenhaltend zu leben versucht, so enthelt er doch viele Unterschichten. Die Dauer der Erzehlung lang, erscheinen eine Vielfalt an Ereignissen, dessen Themen jede für sich die Materie eines Romans sein könnte: angefangen beim Problem des Südostens bis hin zur Kritik an den Osmanen (“Beim Untergang des Osmanischen Reiches spielten die Grausamkeiten, die man Niyazi Misri angetan hatte, eine grosse Rolle”), von der hin und wieder aufkeimenden Differenz zwischen der Medrese und dem Kloster aus der Geschichte des İslam und vom Schmerz bis hin zur Gewalt über die Beziehung von Mann und Frau. Schritt für Schritt  werden wir Zeuge der göttlichen Wegfindung des Niyazi Misris. Es scheint offentsichtlich, dass Yalsizuçanlar seine mit höchster Sorgfalt gemachten Nachforschungen nicht grob sondern mit feinem Masse angewendet hat. Er vermag es beispielsweise eine ganze Reise des Herzens in einem Satz zum Ausdruck zu bringen: “Er fragte dich:’ Hast du deine Lehre nun beendet?’ ‘Ja’, antwortetest du ihm,’ ich habe zwölf Wissenschaften absolviert.’ Ümmi Sinan war plötzlich verschwunden. Jahre speter, hast du Prüfung in der Gegenwart des Sultans mit Erfolg gemeistert. Du hast vierzig Kloster besucht, im vierzigsten Kloster hast du ihn- Ümmi Sinan- wieder gefunden. Und wieder hast du ihn verloren. Sieben lange Jahre hast du im Derwischkloster auf ihn gewartet. Wieder tauchte er auf. ‘Was ist der Anfang des Wissens?’ fragte er dich, “Geduld” hast du ihm geantwortet.”

Der Erzehler, der den Worten “devredip geldim cihana yine bir devran ola” verfiel und eine Art gemeinsames Leben mit Misri aufbaute, wird am Ende an den Punkt gelangen, wo er gesteht, dass “es eine Lüge sei, eine Arbeit über dich zu schreiben”. Wie in jedem Text von Yalsızuçanlar steht auch hier die Liebe, welche als unlösbares Raetsel des Egos des Menschen steht- dem grössten Spiel Gottes- als vereinendes Element im Mittelpunkt dieser Erzehlung. İch glaube, das Anka eines seiner Werke ist, mit dem Yalsızuçanlar am meisten übereinstimmt.Der Leser, der “Der Reisende, der die Staedte ziert”, “Der Wanderer” und “Die geheimnisvollen Ziegelsteine” kent, wird dem Erzehler des “Anka” nicht fremd sein. İn dieser Erzehlung begegnet uns eine assoziative Landkarte Yalsızuçanlars von Wittgensein, der hier “der Wiener Weise” genannt wird bis hin zu Arabi, von den Werken Said Nursis bis hin zum Dichter Turgut Uyar. Autobiographische Elemente, wie das Sommerkino des Vaters in Malatya oder das Studentenwohnheim ergenzen den wahrheitstreuen Stil der Erzehlung. Am Ende plaziert er Mirsi an einen anderen Ort als den “Wiener Weisen“ und somit stabilisiert er seinen eigenen Standpunkt.

Enis Batur hatte sich einmal folgendermassen geeussert: “İch bin nicht in der Lage besserse Erzehler als Ayfer Tunç und Sadık Yalsızuçanlar zu  erblicken.” Mag sein, dass dieser blinde Blick Erzehler wie Cemil Kavukçu und Barış Bıçakçı und andere gute Erzehler draussen vorlesst, jedoch war dies ein wichtiger Ausgangspunkt für diejenigen, die bis dato noch in >Unwissenheit über Yalsızuçanlars Erzehlkunst waren.

İn diesem Sine hoffe ich, dass “Anka” zur genüge “entdeckt “wird.

Vor uns liegt ein aussergewöhnliches Werk, das Mirsi mit dem “İmmigrantem” Derridas vergleicht, ausgedrückt mit den Worten des Erzehlers ein Werk, das den “berufenen” offen ist. Am Ende des Buches fragt sich der Leser genauso wie das Subjekt der Erzehlung:

“Welche unserer Qual wird getroffen durch die Worte, die aus den Zustenden der Weisen entspringen?”

 

 
< Önceki   Sonraki >
"Ayrılığa ulaşsaydık, ona kendi acısını tattırırdık." İbn Arabi  

Son Okuduklarım

Mutluluk İhtimali
31.05.2015 10:26
“Bir yandan yıllardan sonra su yüzüne çıkan anılarla yüzleşmek biraz ürkütücüydü. Diğer yandan... Devamını oku...
Kavram ve içerik boyutuyla küçürek öykü
25.02.2015 18:33
Küçürek öyküler üzerine çalışırken zamanla onların bende bir çığlık izlenimi uyandırdığını sezinledim.... Devamını oku...
YAMAN DEDE
23.11.2014 22:07
Mesnevi okumayı tamamladığım günlerdi. Yakın akrabalarımdan bir hanımın evine konuk olduk. Söz Mevlana ve Mesneviden açılınca:... Devamını oku...
İŞİTİN EY YÂRENLER / DR. MUSTAFA TATCI / H YAYINLARI
23.11.2014 21:57
“Bu bizden önden gelenler manâyı pinhân dediler/Ben anadan doğmuş gibi geldim ki uryân eyleyem” diyen Yûnus... Devamını oku...
Kalbindeki yangını mısralara dökmede ustadır Yaman Dede
23.11.2014 21:55
Kalbindeki yangını mısralara dökmede ustadır Yaman Dede. Sıradan bir şair olmayıp edebi antoloji ve ansiklopedilerde hayatına yer verilecek... Devamını oku...

Warning: getimagesize(http://www.habersakarya.com/wp-content/uploads/2014/11/hasan-642x320.gif) [function.getimagesize]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.0 404 Not Found in /usr/hosts2/domains/sadikyalsizucan/www.sadikyalsizucanlar.net/httpdocs/modules/mod_globalnews/php/functions.php on line 27
Hafız Hasan Çolak’ın Hayatı
23.11.2014 21:47
Ben 1946 yılında, annemin dediğine göre arpalar biçilirken, 5 Temmuz günü doğmuşum. Köyümüzün adı... Devamını oku...

Warning: getimagesize(http://www.evrenselkitap.com/urunresim/urun_185181.jpeg) [function.getimagesize]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /usr/hosts2/domains/sadikyalsizucan/www.sadikyalsizucanlar.net/httpdocs/modules/mod_globalnews/php/functions.php on line 27
Deli Kızın Aşk Şarkısı - Sylvia Plath / Andrew Wilson
23.11.2014 21:42
Sylvia Plath Deli Kızın Aşk Şarkısı 20. yüzyılın en önemli şairlerinden Sylvia Plath’ın yaşamında, Ted Hugbes’la tanışmasi ve... Devamını oku...

DÜŞ BAHÇESİ

dusbahcesi

YENİ ALBÜM

Facebook

Son yorumlar

Tuğrul İnançer ile sohbet
ALLAH razı olsun yazı çok güzel olmuş ,Hocamızdan ve engin b...
15/04/16 18:28 Dahası...
@ aşıklar ölmez

Hakk Aşkı Edebi Bir Mektup Olu...
hz...aşk
hz. mevlana hasan dedem selam olsun... aşkı bizlere aşkla an...
29/12/15 17:08 Dahası...
@ şennur ballı

Hakk Aşkı Edebi Bir Mektup Olu...
Nur Yıldız, Çok güzel yazmışsınız....güzel bir değerlendirm...
29/12/15 17:08 Dahası...
@ fatma körpeli

Hakk Aşkı Edebi Bir Mektup Olu...
hz aşk....
hz.pir mevlana.. hasan dedem ..selam olsun ... aşkı bizlere ...
29/12/15 17:10 Dahası...
@ şennur ballı

Sadık Yalsızuçanlar'dan yeni b...
Hakk Aşkı Edebi Bir Mektup Olursa
Daha nice zamanlar nicelerinin gönlü ellerinde olacak ey Sev...
19/12/15 06:11 Dahası...
@ Nur Yıldız

ÇİZMECE


SADIK YALSIZUÇANLAR,
ARTIK BÜTÜN KİTAPLARIYLA
PROFİL’DE…

sEsLi kiTaP

C’nin Hazırlanmış Hayatı
 
 Sesli Kitap.. Hazırlayan: Nisan Kumru
Bir ve Hep
 
Küf
 
Hiç  
 

ÜYE GİRİŞİ






Şifrenizi mi kaybettiniz?
Hesabınız yok mu? Kayıt Ol

Haberdar ol

E-Bülten'e abone ol

KİMLER ÇEVRİMİÇİ

Konan, göçen

mod_vvisit_counterBugün15
mod_vvisit_counterDün81
mod_vvisit_counterBu hafta253
mod_vvisit_counterBu ay1721
mod_vvisit_counterBu yıl603606
Üyeler: 440
Haberler: 796
Web Bağlantıları: 16
ToPlaM ZiyaReT: 105673194

BİRLİK