JA slide show
Anasayfa arrow Erzählingen
Erzählingen
RIYAD
Yazan von Sadık Yalsızuçanlar   
24.06.2010 19:30

sadik

Deutsche übersetzung :: vildan yalsizucanlar
 
Woran ich mich an Vater Kamil zuallererst erinnern kann, sind seine Augen.Augen, die seine Worte bezeugten.Sein Aufstieg zu den Dörfern wurde mir von Abdurrahman erzahlt.Zu diesen Zeiten überdauerte der Winter ein halbes Jahr
Er hatte erzahlt,wie an einem stürmischen Tag, in einem Bergdorf nahe Malatya,die Wölfe Vater Kamil den Weg freigemacht hatten.Er sprach von dem stillschweigenden Verstandnis zwischen ihm und den Wölfen.Riyads Geschwistern kam das wie ein Marchen vor.
Vater Kamils Augen bargen immer eine Botschaft in sich -eine Botschaft, die sich zu der weit entfernten Zukun streckte.In vielen Nachten erlaubte er nicht, dass die Gaslampe brannte.
“Ich habe Gaste, geht ihr ruhig schlafen,” sagte er
Wenn seine Gaste kamen, wachten wir leise von selber auf.
Unter ihren langen Haaren, dem prachtigen, stillen Aussehen trugen sie den meist gesuchtesten Reichtum der Welt. Arm und gesucht....
Und bis zum Morgengrauen erwahnten sie den Namen Gottes.Wir wussten nie zu welcher Zeit sie aufbrachen.Viele von ihnen hatten Pferde.Sie hatten lange Haare und Barte und trugen die Würde von Adlern.
 
Hayyam
Yazan SadıK YalsıZuçanlaR   
01.03.2009 19:27
 Zu einer Zeit in der Ewigkeit war ich nichts, dessen man sich erinnerte. Meine Geschichte nahm so ihren Anfang. Zu dieser Zeit war die Weintraube noch nicht erschaffen, ich aber war trotzdem trunken. Zu dieser Zeit- sage ich, jedoch war die Zeit nur ein Moment. Damals wusste ich noch nicht, dass selbst ein Moment unendlich teilbar ist. Es war ein Freund, der mich das lehrte in jener Nacht, in der er mich nicht alleine liess, als ich in der Sternenwarte die ungewöhnlichen Bewegungen eines Sternes beobachtete. İch nenne ihn meinen Boten-wie ein Stern. Denn dies war wie eine Botschaft für mich.
 
40 Erzaehlungen Aus Der Untersuchungshaft und andere Geschichten
Yazan SadıK YalsıZuçanlaR   
01.03.2009 19:18
 Wegen eines Vorfalles zwischen mir und dem Ortsvorsteher des Stadtviertels Karşıyaka hatte man der Polizei meine Adresse genannt. Genau zu diesem Zeitpunkt ist mein Vater von der Treppe gefallen. Die Nachbarn haben die Polizei gerufen. Sie sind gekommen und haben meinen Vater mitgenommen. İch habe sofort bei der Wache angerufen. “Komm und hole deinen Vater ab,” haben sie gesagt. Da man nach mir fahndete, bin ich nicht hingegangen. İch bat einen Nachbarn, für mich hinzugehen. Auf der Wache sagte man ihm, dass mein Vater nicht dort waere. Am nechsten Tag rief ich wieder dort an. Man empfahl mir, mich zu stellen. İch würde meinen Vater nicht sehen dürfen, wurde mir gesagt. İn der Zwischenzeit hatte ich mich bei der Menschenrechtsorganisation gemeldet. Sie haben sich mit der Angelegenheit bescheftigt. Am nechsten Tag rief ich auf der Wache an und fragte, was sie mit meinem Vater gemacht hetten.
 
Ayan Beyan
Yazan SadıK YalsıZuçanlaR   
01.03.2009 19:14
 Es gibt kein Haus, vor dem das schwarze Kamel, genannt der Tod, sich nicht niederkniet. Wehrend ich diese Zeile schrieb, kam die Nachricht vom Tode el-Hakims. Es war die letzte Sofortnachricht. Es wurde berichtet, dass eine Bombe fiel, die die Mauern des Grabes von Ali zum zerbersten brachte, und den Körper el-Hakims zerfetzte. İm Anschluss daran folgte eine weitere Todesnachricht. Die linke Hand des kleinen Medchens ist abgefallen, der Mittelfinger der rechten Hand ist zur Helfte zerrissen. Anschliessend folgte die Nachricht eines Mannes, dessen Unfall zur einer Ödembildung in seinem Gehirn führte. Danach waren die verkohlten Leichen von drei Personen auf dem Bildschirm zu sehen, die wehrend einer Bombadierung im Gazastreifen, brennend in ihrem Automobil zu Tode kamen.
 
Nieselregen
Yazan SadıK YalsıZuçanlaR   
26.09.2008 23:16

sadik

Mit jedem Tag, an dem wir uns begegnen, stelle ich fest, daß deine Haare länger geworden sind. Dein Haare sind schwarz. Pechschwarz. Schwarz wie Kohle. Wie ein dunkler Zauber betrittst du den Raum. Ich liebe dich so wie das erste Mal, als ich auf dich wartete. Je näher ich dich kennenlerne, desto größer wird meine Sehnsucht nach dir. Ich weiß nicht, ob ich dir sagen sollte, daß ich dich vermisse oder lieber nicht. Dein Gesicht ist durchschnitten, wie von einem Rasiermesser in der Mitte durchtrennt. Die Hälfte deiner Nase existiert nicht. Manchmal erscheint ein Glanz auf deiner Stirn. Es ist deine Stirn, die ich am meisten liebe.
 
Die Flügel des A streifend
Yazan von sadik yalsizucanlar   
18.09.2008 18:48

sadik

Am Anfang stand das A. Es gab nichts außer ihm. Alles, was nach ihm kam, war verliebt in seine eigene Erscheinung. Die Liebe, die folgte war ein Geheimnis, gleich einer handvoll von der Spreu getrennter Weizen.
Nur das A existierte. Ein Vorher gab es nicht. Nichts anderes wird erzählt. Wie das Taumeln der Sonne, die sich dem Lichte nähert...
Als er uns von sich nahm, haben wir uns die Bäume und die Erde angesehen. Wir wurden müde und schliefen ein. Wir wurden durstig und hungrig.
 
Auswahl der Erzählungen [Ka]
Yazan von sadik yalsizucanlar   
15.09.2008 01:26
sadikKafka war blind. Er blickte in sich und nahm nur die Farben in seinem Inneren wahr.
Er sah nur die Farben und die Bilder, die er aus ihnen gestaltete. In seinem Herzen nahm jede Farbe eine andere Form an.  Kafkas Leitfarbe war schwarz. Er vermehrte alle Farben aus ihr. Eines Tages kam ein Augenarzt in das Büro der Versicherungsanstalt, in der er arbeitete. Kafka war verantwortlich für die Archive. Er brachte das Dossier, das die Rechnungslisten des Arztes enthielt. Während seiner Abwesenheit, erzählte der Direktor dem Arzt von Kafkas Blindheit.  Der Arzt interessierte sich für die Blindheit Kafkas.
 
"Ayrılığa ulaşsaydık, ona kendi acısını tattırırdık." İbn Arabi  

SADIK YALSIZUÇANLAR,
ARTIK BÜTÜN KİTAPLARIYLA
PROFİL’DE…

sEsLi kiTaP

C’nin Hazırlanmış Hayatı
 
 Sesli Kitap.. Hazırlayan: Nisan Kumru
Bir ve Hep
 
Küf
 
Hiç