JA slide show
Anasayfa arrow Biographie
Biographie
sadik yalsizucanlar

sadik Sadik Yalsizucanlar wurde am 1.12.1962 als zweites von sieben Kindern in Malatya geboren. Sein Vater arbeitete dort als Kinobetreiber. In seinen Kinos tauchte er als Kind ein in die Welt von Hunderten inn-wie ausländischen Filmen. Er besuchte die Grundschule Melekbaba und die Mittelschule Kubilay. Das Gymnasium besuchte er in Dörtyol, Hatay. Er studierte Turkologie und Literatur an der Hacettepe Universität in Ankara. 1983 schloß er sein Studium ab. Für eine kurze Zeit arbeitete er in einem Verlag in Istanbul. 1985 bewarb er sich am Sivas Ulas Gymnasium als Literaturlehrer. Zweieinhalb Jahre unterrichtete er dort und ein Jahr Am Sivas Sabanci Gymnasium Türkisch und Literatur.

1987 gewann er die Aufnahmeprüfung des TRT (Türkisches Radio und Fernsehen) Zum Produzenten. Er wurde anschliessend versetzt zum TRT Izmir und arbeitete dort als Regieassistent.Er ist nach wie vor tätig als Regisseur beim TRT in Ankara und ist zuständig im Bereich der kulturwissentschaftlichen Programme.

Seine erste Erzählung mit dem Titel "Ana" erschien im Feuillton der Yeni Asya Zeitung.

Das erste Viertel der Achtziger Jahre verbrachte er mit lesen und schreiben. 1986 wurde erstmals ein Buch von ihm veröffentlich, "Sehirleri Süsleyen Yolcu" ("Der Reisende, der die Städte schmückt"). Im selben Jahr wurde er von der Vereinigung Türkischer Schriftsteller(Türkiye Yazarlar Birligi) zum Erzähler des Jahres ausgezeichnet. In literarischen Kreisen war man aufmerksam geworden auf diesen Schriftsteller, dessen Buch eine beeindruckende Ansammlung von einer allegorischen, abstrakten Erzählform war. Obwohl er sich eigentlich mehr als Erzähler wahrnimmt, hat er u.a. Romane, Märchen, Sachbücher und zahlreiche literaturwissentschaftliche Artikel veröffentlicht.

Trotz seiner aufwendigen Arbeit beim TRT versucht er seinem schritstellerischem Drang gerecht zu werden. Sein zweiter Erzählband "Gercegi Inciten Papagan" ("Der Papagei, der Die Wahrheit verletzte") erschien 1992.

Auch in diesem Werk folgte er den Pfaden seiner Sprachwelt, wobei er sich in teilweise offenen, aus einem Paragrafen bestehenden Erzählungen ausdrückte.

Es sind mehr als vierzig Bücher von Yalsizucanlar erschienen.

Außer den Erzählungen sind zwei Romane, zwei Märchenbände, diverse Sachbücher erschienen. Unter anderem hat er zwölf orientalische Klassiker wieder neu bearbeitet(Dede Korkut, Bostan, Gülistan, Kelile Ve Dimne, Baharistan, Mem u Zin, usw). Erschienen ist auch ein zehnbändige Ansammlung von überarbeiteten Weisheiten aus dem östlichem Gedankengut.

In seinem letzten Buch "Der Wanderer" beschreibt er das Leben des Großen Gelehrten und Mystikers Muhyiddin Arabi. Ein Roman, der sowohl im Innland als auch im Ausland das Interesse auf sich zog. in diesem Werk, das im Oktober 2006 im Literaturca erscheinen wird , hat er sich außerhalb der rationalen, modern oder postmodernen Romansprache, in einer initiativen Sprache versucht. Neben der Literatur hat er auch kritische Bücher zum Thema Kino und Fernsehen veröffentlich, nennenswert in diesem Zusammenhang sind "Das Traumkino". "Fernsehen und Heiligkeit" und "Das Märchen von der Unvoreingenommenheit".  

Er ist verheiratet, Vater von fünf Kindern und lebt in Ankara.

 

von vildan yilmaz

 
"Ayrılığa ulaşsaydık, ona kendi acısını tattırırdık." İbn Arabi  

SADIK YALSIZUÇANLAR,
ARTIK BÜTÜN KİTAPLARIYLA
PROFİL’DE…

sEsLi kiTaP

C’nin Hazırlanmış Hayatı
 
 Sesli Kitap.. Hazırlayan: Nisan Kumru
Bir ve Hep
 
Küf
 
Hiç